HINWEIS: Unsere Webseiten werden gerade optimiert, um Ihnen noch besseres und umfassendes Informationsangebot zur Verfügung stellen zu können. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld. Sollten Sie zwischenzeitlich eine Frage haben oder weitere Informationen benötigen, rufen Sie uns an. Wir sind während unserer Geschäftszeiten jederzeit gerne für Sie da.

Willkommen bei den Versicherungsanwälten

Seit 2007 stehen wir mit unserem Namen für Kompetenz und Know-how in allen Fragen rund um das Thema Versicherungsrecht. Als Fachanwälte betreuen wir dabei nicht nur Versicherungsunternehmen und Versicherungsagenturen bzw. -makler. Ein Schwerpunkt ist auch die Beratung und juristische Vertretung von Versicherungsnehmern bei Streitigkeiten etwa in punkto KFZ-Versicherung, Privat-Haftpflicht, Wohngebäude- und Hausratversicherung oder bei Problemen mit der Privaten Krankenversicherung.

Unsere Kanzlei befindet sich im Herzen von Düsseldorf in direkter Nachbarschaft zu Amts- und Landgericht. Darüber hinaus verfügen wir über ein überregionales Netz an Kooperationskanzleien, so dass wir unsere Mandanten deutschlandweit an jedem Gericht vertreten können.

 

Über folgende Links finden Sie weiterführende Informationen zu folgenden Themen bzw. Rechtsbereichen:

Krankenversicherung Hausratversicherung
Berufsunfähigkeitsversicherung Unfallversicherung
Gebäudeversicherung KFZ-Versicherung
Private Haftpfllicht Tierhalter-Haftpflicht
Verkehrsrecht Arbeitsrecht

 

Aktuelles

Advent, Advent ... der Christbaum brennt ...

Laut einer Statistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) gab es im Jahr 2014 rund 11.000 Adventsbrände in deutschen Haushalten. Im Durchschnitt entsteht bei einem solchen durch einen Adventskranz oder Weihnachtsbaum ausgelösten Brand ein Schaden von etwa 2.300 Euro. Darin enthalten sind natürlich auch Einzelfälle mit teilweise ganz beträchtlichen Schadensummen.

 

Welche Versicherung zahlt, wenn zum Beispiel ein brennender Weihnachtsbaum Schäden anrichtet?
Je nachdem, welche Schäden in Ihrer Wohnung entstanden sind, können entweder die Haustatversicherung oder die Gebäudeversicherung zuständig sein. Etwas vereinfacht gesagt ist es so, dass die Gebäudeversicherung für Schäden am Haus selber zahlt, während die Hausratversicherung Schäden abdeckt, die zum Beispiel am Mobiliar entstanden sind. Im Zweifel sollten Sie daher einen entsprechenden Schaden kurzfristig bei beiden Versicherungen anmelden, um keine Meldefristen zu versäumen.

Kann es Probleme bei der Regulierung geben?
Achtung: In vielen Versicherungsverträgen ist ein Schaden nicht ganz abgedeckt, wenn dieser grob fahrlässig verursacht wurde. Dann kann die Versicherung die Entschädigung je nach Einzelfall erheblich kürzen.Von grober Fahrlässigkeit sprechen die Juristen, wenn jemand die im Verkehr erforderliche Sorgfalt in erheblichem Umfang verletzt und dabei den „gesunden Menschenverstand“ außer Acht lässt. Im Einzelfall ist eine solche Feststellung aber oft schwierig. Eine solch grobe Fahrlässigkeit kann unter Umständen angenommen werden, wenn Sie keine ausreichenden Sicherheitsmaßnahmen getroffen haben, zum Beispiel, wenn der Baum neben brennbaren Gegenständen wie einer Gardine stand oder aber die Kerzen eine Zeit lang unbeaufsichtigt waren und dabei abgebrannt sind.

Entscheidend ist hier immer eine Einzelfallabwägung.
Oftmals ist es sinnvoll, eine anwaltliche Beratung bereits vor Rücksprache mit der Versicherung in Anspruch zu nehmen, besonders, wenn der Schaden voraussichtlich hoch ist. In jedem Fall sollten Sie aber anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Ihre Versicherung die Leistung kürzt oder ganz ablehnt. Sollten Sie hier betroffen sein, helfen wir Ihnen gerne weiter und beraten Sie entsprechend. Rufen Sie uns einfach an unter: 0211/4155940

 

 

So erreichen Sie uns

 
Mindener Straße 12
40227 Düsseldorf
0211/4155940
kanzlei@rae-wpk.de